Los Cristianos

zeitung Teneriffa  Kleinanzeigen  Markt
12 Mietgesuche Teneriffa - Suche ein Appartement in Puerto de la Cruz ...
22 Stellengesuche alle inseln - erfahrener und zuverlässiger Schlosser ...
21 Stellenangebote Teneriffa - selbstst. Agenturleiter ...
11 Vermietungen Teneriffa - La Matanza ...
22 Stellengesuche Teneriffa - Junger Mann 31 Jahre ...
12 Mietgesuche Gran Canaria - Suche zum Jahresende ...
22 Stellengesuche Teneriffa - gerne im Norden ...
64 Sonstiges Teneriffa - De 30 años muy amigable ...
42 Gesuche Teneriffa - Suche TV-Satelit-Schüssel günstig ...
42 Gesuche Teneriffa - Suche elektrisches Laufband ...
42 Gesuche Teneriffa - Falls jemand etwas bei Trio Möbel ...
64 Sonstiges Teneriffa - 30jaehrige sehr sympathische Dominikanerin ...
64 Sonstiges Teneriffa - PRIVATES BETREUTES WOHNEN IM NORDEN TENERIFFAS ...
22 Stellengesuche Teneriffa - Serioesen Job, kaufm.Ausbildung ...
71 Existenzen-Angebote Teneriffa - gutgehendes Internet-Cafe-Geschaeft ...
Kleinanzeigen kostenlos aufgeben

Orte auf Teneriffa

Nützliche Links


Los Cristianos - Hafenstadt und Touristenhochburg


Der Ferienort Los Cristianos liegt mitten im touristisch orientierten Süden Teneriffas. In Los Cristianos gibt es alles, was der Urlauber unter dem Konzept von Sonne, Strand und Meer erwarten kann. Allem voran die feinsandigen Strände.

Seit 1978 der Südflughafen eröffnet wurde, hat sich Los Cristianos zusammen mit der direkt angrenzenden Playa de Las Americas in rasantem Tempo vom einfachen kleinen Fischerdorf zu der Touristenhochburg der Insel gemausert, mit allen Annehmlichkeiten und unzähligen Freizeitangeboten, aber auch mit den üblichen negativen Begleiterscheinungen, wie den wenig ästhetischen Hotel - Betonklötzen und einem Überangebot an Ramsch in den Läden und an den Straßenständen.
Wer sich jedoch im Stadtkern von Los Cristianos ein wenig auf die Suche begibt, kann noch Reste der alten gewachsenen Dorfstrukturen entdecken und neben Fastfood und Kommerz auch typisch kanarische Restaurants und Bars und hübsche kleine Lädchen entdecken.

Durch die Lage im trockenen Südwesten Teneriffas gibt es in Los Cristianos das ganze Jahr hindurch Sonnenschein. Neben dem Strandleben hat es unzählige Cafés, Bars, Nachtclubs, Restaurants aller Nationalitäten und ein quirliges Nachtleben zu bieten.
Der an die Strandpromenade angrenzende Hafen prägt den Ort Los Cristianos in verschiedener Hinsicht. Hübsch anzusehen sind die vielen großen und kleinen bunt angestrichenen Fischerboote und -kutter. Der fangfrische Fisch hat es von hier nicht weit in die Küchen der Restaurants von Los Cristianos und ist deshalb von bester Qualität.

Durch den angeschlossenen Sport - und Fährhafen gibt es in Los Cristianos eine ganze Reihe von Ausflugs - und Sportmöglichkeiten. Auf einer Whalewatching-Tour kann man einige der 27 Walarten, deren Lebensraum bzw. Durchzugsgebiet die Gewässer südlich von Teneriffa sind, in freier Wildbahn beobachten. Von Los Cristianos aus kann man ebenfalls zum Hochseefischen und zum Tauchen starten. Es werden auch Fahrten mit Glasbodenbooten angeboten, die es ermöglichen, trockenen Fußes die kanarische Unterwasserwelt zu erkunden.
Vom Hafen in Los Cristianos aus fahren täglich mehrmals Fährschiffe zu den Nachbarinseln La Gomera, La Palma und El Hierro. Die modernen Schnellfähren schaffen die Strecke nach La Gomera in weniger als einer Stunde.

Los Cristianos ist ebenfalls Ausgangspunkt von Touren aller Art zu den Sehenswürdigkeiten der gesamten Insel. Der ganz in der Nähe liegende AquaPark Octopus ist ein ideales Familienausflugsziel. Auch der Zoo von Teneriffa und der Adler-Park sind nicht weit von Los Cristianos entfernt.

Der Hausstrand von Los Cristianos ist etwa einen Kilometer lang und verfügt über feinen, hellen Sand. Unter dem Stichwort "Playa Accesible" (Zugänglicher Strand) hat man dafür gesorgt, dass der Strand und seine Einrichtungen behindertengerecht sind. Über Holzstege wird der Sand auch für Rollstuhlfahrer befahrbar und ein Amphibienstuhl steht zur Verfügung, der bis ins Wasser hinein gerollt werden kann. Eine belebte Promenade verläuft den gesamten Strand entlang. Deutlich ruhiger geht es an der Playa de las Vistas auf der anderen Seite des Hafens von Los Cristianos zu. Der eineinhalb Kilometer lange Strand wird von Molen geschützt. Hier gibt es Liegen und Sonnenschirme sowie Wassersportmöglichkeiten. Über eine Webcam kann man übrigens im Internet jederzeit nachschauen, was gerade an diesem Strand los ist ( http://www.arona.org/arona/webcam.asp?wc= LasVistas1 ). Doch keine Sorge, die Auflösung ist so gering, dass sich niemand persönlich beobachtet fühlen muss. Obwohl die ganze Gegend um Los Cristianos ausschließlich von der Tourismusindustrie geprägt zu sein scheint, hat die Natur auch hier im kargen Süden einiges zu bieten. Für Vogelfreunde kann ein Ausflug auf die Anhöhe des "Montaña de Guaza" interessant sein. Am südöstlichen Rand von Los Cristianos, nahe dem Meeresufer beginnt ein steiniger Serpentinenweg, der hinauf führt auf ein 300 Meter hohes Plateau, welches noch Spuren der landwirtschaftlichen Nutzung in früheren Tagen aufweist. Mit etwas Glück kann man hier verschiedene Vogelarten beobachten, zum Beispiel die lebhaften Wüstengimpel mit ihren eindrucksvollen Trompetenrufen oder den Mittel - meer-Raubwürger. Von dem Plateau aus hat man an klaren Tagen auch einen schönen Ausblick auf die Insel La Gomera.

Los Cristianos liegt im Südwesten Teneriffas, etwa 15 km westlich vom Südflughafen Reina Sofia. Mit dem Auto ist es über die Südautobahn TF-1 leicht zu erreichen und gut ausgeschildert. Der Ort wird von vielen Buslinien angesteuert. Die Linie 343 verbindet Puerto de la Cruz viermal täglich direkt mit Los Cristianos und Playa de Las Americas. Von Santa Cruz aus fahren die Linien 110 (ohne Zwischenstops) und die Linie 111 tagsüber alle halbe Stunde dorthin. Die 487 verbindet Los Cristianos und Las Americas stündlich mit dem Südflughafen. (sh)



© 2004-2007 agencia 407 - Alle Rechte vorbehalten - mailto: info@agencia 407
Es wird keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten übernommen.